Winterthur: Figuren unterwegs

Meine Figuren zeigen Menschliches auf dem Holzweg; ich beobachte uns alle als Darsteller auf der Theaterbühne des Lebens. Ich freue mich auf den Abstecher zum Galeristen Hans Suter ins kuk!, eingebettet in das selbstverwaltete Wohnprojekt der Gesewo.

Vernissage am Samstag, 30. September, 1800 Uhr mit einigen Worten meines langjährigen Freundes Jürg Schoch,

Finissage am Samstag,  28. Oktober, 1800 Uhr; ich werde beidesmal dabei sein.

Am selben Wochenende bieten die traditionellen Winterthurer OpenDoors eine ideale Gelegenheit für Kunstbegegnungen – mit offenen Ateliers und einer Gruppenausstellung im Saal der Giesserei, gleich nebenan.

Newsletter abonnieren, keine Einladung verpassen.

Vom Bahnhof Hegi in zehn Minuten über den Park zum roten Gesewo-Areal.

30.09.2017 - 28.10.2017

Jeweils Mittwoch: 16 – 20 Uhr, Samstag/Sonntag: 15 – 18 uhr

kuk! raum für kunst und kultur

Stehen wir nicht alle immer wieder auf einem Sprungbrett? Sie macht noch schnell einen Selfie. Im Atelier ensteht gerade eine neue Serie kleinerer Figuren.